0
0

„Sherlock Holmes“ mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS)

Die Freilichtbühne Bökendorf e.V. zeigt im Theatersommer 2024 zwei Vorstellungen mit simultaner Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache, um das Theatererlebnis für ein breites Publikum zugänglich zu machen.

Die Kriminalkomödie Sherlock Holmes – Tod im Nebel spielt im London der 1920er Jahre. Holmes löst einen mysteriösen Mordfall in einem Varieté-Theater und gerät dabei in ein Netz aus Intrigen und Geheimnissen.

Im Stück Die Biene Maja erlebt die neugierige Biene Maja zusammen mit ihrem Freund Hubsi auf der Suche nach dem gestohlenen Gelee Royale ein großes Abenteuer und begegnet dabei vielen Tieren.

Vorstellungen mit Übersetzung in DGS:

  • Sherlock Holmes – Tod im Nebel: Samstag, den 13. Juli 2024 um 16:00 Uhr
  • Die Biene Maja: Sonntag, den 11. August 2024 um 16:00 Uhr

Die Reservierung ist über ein Formular auf der Internetseite möglich. Alle weiteren Infos, Termine und Karten gibt es auf der Homepage der Freilichtbühne unter: freilichtbuehne-boekendorf.de.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Barrierearme Schauspiel-Aufführung „Slippery Slope – Almost a Musical“ des Metropoltheater München im bosco Gauting
Online-Fortbildung „Wut und Aggression bei Kindern und Jugendlichen: Ursachen und praktische Strategien für den pädagogischen Alltag (mit dt. Gebärdensprachdolmetscherin) am 17.10.2024

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?