Anzeige
0
0

Welche Logos werden das Jahr 2017 bestimmen? Der Designer Bill Gardner und sein Team veröffentlichen seit 15 Jahren jährlich einen Bericht mit den aktuellen Logo-Trends und vielen Beispielen. Mehr als 25.000 Logos haben sie gesichtet, ausgewertet und kategorisiert, die seit 2002 auf Logolounge.com hochgeladen wurden.

Hier könnt ihr sehen, welche Trends sie für das Jahr 2017 ausgemacht haben. Das Team von Logolounge beobachtet einfach alles, auch die Weiterentwicklung von bekannten Logos. Gardner nennt drei wesentliche Punkten für den diesjährigen Trend:

  • Einfachheit: Einfache Formen, Linien, Figuren und Formen.
  • Streifen wie zum Beispiel Zickzack und Wellen in Kreisen, Buchstabenformen und Mustern.
  • Geometrische Formen, die multidimensionale Logos erzeugen.

Mit dabei ist das Logo vom Dänischen Gehörlosenbund

Zu großer Überraschung vom Dänischen Gehörlosenbund wurde sein Logo als Beispiel in eine trendige Kategorie „Yin Yang“ aufgenommen.

Logo vom Dänischen Gehörlosenbund (oben links) in der Kategorie „Yin Yang“

Yin und Yang stehen für polar einander entgegengesetzte und dennoch aufeinander bezogene Kräfte oder Prinzipien.

Dänischer Gehörlosenbund ist auf diese Ernennung sehr stolz. Das Logo wurde im Jahr 2004 vom dänischen Grafikdesigner Karsten Skjoldhøj (Designmind) entworfen und ist „heute immer noch aktuell“. Die Firma Designmind erklärt in einem Blogartikel auch, dass das Logo zeitlos gestaltet wurde.

Wenn du die Trends der vergangenen Jahre sehen willst: 20162015, 2014, 2013 und 2012.

Drucken