Anzeige
0
0

Leidmedien.de ist ein Projekt von den Sozialhelden und besteht aus einem Team aus Medienschaffenden mit und ohne Behinderungen, sowie einer Vielzahl von Autor*innen, die ihre Perspektiven darstellen. Mit dabei ist der taube Autor Wille Felix Zante.

Das Ziel von Leidmedien.de ist, Berührungsängste gegenüber Menschen mit Behinderungen abzubauen und Begegnungen zwischen nicht behinderten und behinderten Menschen zu schaffen.

Kurz nach dem Neujahr am 2. Januar 2018 wurde sein unterhaltsamer Artikel „App durch die Barrieren mit dem Handy“ über brauchbare Apps für Gehörlose veröffentlicht. Mit dem Smartphone einen Kaffee bestellen oder sich per Chat unterhalten – Mobile Telefone sind für gehörlose und schwerhörige Menschen unverzichtbar geworden.

Zante arbeitet als freier Journalist für die Deutsche Gehörlosenzeitung. Aufgewachsen in Spandau und Essen, studierte er in Hamburg Gebärdensprachen und Amerikanistik. Er schreibt unter anderem über Gebärdensprache, Vereinspolitik, Kultur und Technik. Er ist im Vorstand der Hamburger Gesellschaft für Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser e.V.

Drucken