Anzeige
0
0

In den USA, genauer in Washington DC, soll im Oktober eine neue Filiale von Starbucks Coffee speziell für gehörlose Menschen eröffnen. Nicht zum ersten Mal, denn es gibt eine ähnliche Filiale in Kuala Lumpur, Malaysia. Das hat Starbucks in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Etwa 24 gehörlose und schwerhörige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden eingestellt und sollen die Amerikanische Gebärdensprache beherrschen.

Die spezielle Filiale für Gehörlose soll in der Nähe der Gallaudet University entstehen und im sogenannten „Deaf-Space“-Stil eingerichtet werden. Zum Beispiel sollten Räume so gestaltet werden, dass es mehrere Lichtquellen gibt.

Für Kundinnen und Kunden ohne Gebärdensprachkenntnisse wird es aber natürlich auch weiterhin die Möglichkeit geben, auf anderem Wege zu bestellen. Die Filiale soll damit aufzeigen, wie gut es funktionieren kann, verschiedenen Ansprüchen der Kundinnen und Kunden gerecht zu werden.

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei