Anzeige
0

Barrierefreie Livestreams in Zeiten von Corona #wirmachensprachesichtbar

Es sind rasante Zeiten: Durch den Corona-Virus sind wir alle zum Umdenken angeregt. Präsenzveranstaltungen fallen aus, Home-Office wird der neue Standard für Bürojobs und die Menschen versuchen per Chat und Video-Anruf den Kontakt zu Familie und Freunden zu erhalten. 

Online-Kommunikation ist wichtiger als je zuvor!

Die Anbieter von Online-Konferenzsystemen erleben gerade einen Boom. Alltägliche Bürobesprechungen werden durch Telefonate, Chats und Video-Konferenzen ersetzt. Geschäftsreisen werden abgesagt und als Online-Meeting verschoben. Der Bedarf an Online-Kommunikation war nie höher. Ist Deutschland dadurch plötzlich komplett barrierefrei? Sicher nicht. Aber es ist ein wichtiger Anstoß gegeben, so dass wir einen kleinen Schritt weiter auf eine Zukunft zu gehen, in der Barrierefreiheit eine Selbstverständlichkeit ist.

Livestreams? Natürlich auch barrierefrei!

Öffentliche Institutionen setzen zur aktuellen Informationsverbreitung vermehrt auf Livestreams auf ihrer Webseite oder ihren Social Media Kanälen. VerbaVoice setzt diese Livestreams barrierefrei mit Gebärdensprachdolmetscher und Live-Untertitelung um. Gerade im politischen Bereich ist es essentiell, dass alle Formen von Informationen barrierefrei sind – ob vor Ort Termine mit Einblendung eines Präsenzdolmetschers, Livestreams mit Online-Dolmetschern oder Erklärvideos mit Untertiteln und Gebärdensprache.

Die Termine der barrierefreien Livestreams z.B. wöchentliche Pressekonferenzen aus Bayern, die regelmäßigen Livestreams aus verschiedenen Landtagen, politische Diskussionsrunden oder die Facebook-Sprechstunden aus dem Arbeitsministerium findet ihr auf den Social Media Kanälen von VerbaVoice @verbavoice unter dem Hashtag #wirmachensprachesichtbar und auf der Webseite: https://www.verbavoice.de/wir-machen-sprache-sichtbar.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.