Anzeige
0
0
0

Verschiebung der Judo-Weltmeisterschaften für Gehörlose 2020 auf 2022
Das Comité de Coordination des Sportifs Sourds de France hat beschlossen, die Judo-Weltmeisterschaft für Gehörlose aufgrund der COVID-19-Pandemie von 2020 auf 2022 zu verschieben. Neuer Termin: 21. bis 24. April 2020. Die Weltmeisterschaften sollen wie geplant in Paris und Versailles, Frankreich durchgeführt werden.

Das ICSD verfolgt aufmerksam und kontinuierlich alle Aktualisierungen aus verschiedenen Quellen zur Coronavirus-Situation, um Entscheidungen treffen zu können.

Anzeige
ViaICSD
BildquelleFernando Frazão/Agência Brasil

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.