Anzeige
0
0

Kommunikationsassistent*innen für TV-Film gesucht

Wir sind die Filmproduktion „Du sollst hören“ der FFP New Media GmbH im Auftrag des ZDF auf der Suche nach erfahrenen Kommunikationsassistent*innen für deutsche Gebärdensprache (m/w/d), die uns während des Drehs bei der Verständigung helfen. Der Dreh findet im Juni in Köln und Umgebung statt.

Handlung des Films:

Der Film handelt von der gehörlosen Familie Ebert und ihrer Entscheidung gegen das Einsetzen eines Cochlea Implantats bei ihrer zweijährigen Tochter Mila. Sie werden wegen Kindeswohlgefährdung angeklagt und es kommt zum Gerichtsprozess. Der Film begleitet die Eltern und die Richterin bei ihrem Entscheidungsprozess und wirft einen kritischen Blick auf den Umgang mit Gehörlosen in der Gesellschaft. Darüber hinaus wird für mehr Beachtung und Anerkennung der Gebärdensprache und Kultur sowie Diversität in der Gebärdensprachgemeinschaft geworben.

Bewerben Sie sich bei uns, wenn Sie folgende Qualifikationen mitbringen:

  • eine hohe Gebärdensprachkompetenz aufweisen
  • Bereits erste Erfahrungen gemacht haben als Kommunikationsassistenz
  • Im Juni zeitlich flexibel sind
  • Einen freundlichen und respektvollen Umgang wahren

Wir bieten Ihnen:

  • eine angemessene Vergütung nach Tagessätzen
  • ein freundliches Team und ein angenehmes Arbeitsumfeld
  • einen einmaligen Blick hinter die Kulissen einer Filmproduktion

Wenn diese Stelle Ihr Interesse geweckt hat, dann senden Sie uns eine Bewerbung mit dem Betreff „Kommunikationsassistenz Du sollst Hören“ an

komparsen-dsh@ffpnewmedia.pro

Bitte senden Sie uns darin folgenden Informationen zu:

  • Erfahrung als Kommunikationsassistenz (kurzer Lebenslauf)
  • Kontaktdaten: Vor- und Nachname, Alter, Wohnort, Telefonnummer und Mailadresse
  • Falls vorhanden: Dreherfahrung
  • zeitliche Verfügbarkeit (ganztägig, flexibel, nur am Wochenende etc.)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.