Anzeige
0
0

Das Haus der Kunst zeigt eine Ausstellung der britischen Künstlerin Phyllida Barlow.

Am Freitag, den 16. Juli um 18.30 Uhr findet eine Führung in Deutscher Gebärdensprache mit Museum Signerin Birgit Fehn statt.

Anmeldung unter: https://hausderkunst.de/veranstaltungen/fuehrung-in-deutscher-gebaerdensprache

Foto: Maximilian Geuter

Phyllida Barlows Werke sind riesengroß und versperren den Weg.Bauholz, Pappkarton, Zement, Lehm, Kunststoffrohre und bunte Textilienbreiten sich in den riesigen Sälen des Haus der Kunst aus. Der Blick wandert über diese Landschaften aus Alltagsmaterialen, weiß nicht woran er sich festhalten soll, schweift in die Höhe, um die enormen Dimensionen zu begreifen. Sie fordern die Betrachter*innen auf, Räume zu erkunden, Volumina wahrzunehmen und die Skulptur aus immer neuen Blickwinkeln wahrzunehmen.

Wir würden uns freuen, Ihnen im Rahmen der Führung mehr über die Hintergründe der Kunstwerke zu erzählen.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.