Anzeige
0
0

Der Bundestagsabgeordnete Wilfried Oellers ist vom Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, erneut zum Beauftragten der Fraktion für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ernannt worden. Dazu erklärt Wilfried Oellers:

„Ich freue mich sehr, dass ich diese wichtige Aufgabe weiterführen darf. In der vergangenen Wahlperiode hat der Bundestag viele Gesetze für mehr Teilhabe, Barrierefreiheit und Inklusion für Menschen mit Behinderungen beschlossen. Mit diesen Maßnahmen haben wir viel erreichen können. Aber es gibt auch noch viel zu tun. Die Liste der Themen für die Zukunft ist lang: Wir müssen beispielsweise die passgenauere Vermittlung und Förderung von Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt weiter vorantreiben, die bessere Gestaltung des Lohns für diejenigen, die in Werkstätten für behinderte Menschen arbeiten und die Barrierefreiheit – nicht nur im Verkehrs- oder Baubereich, sondern in allen Lebensbereichen.

Wichtig ist, dass bei allen Vorhaben und Projekten die Belange von Menschen mit Behinderungen mitgedacht werden. Denn Barrierefreiheit fängt in den Köpfen an. Außerdem wollen wir stets ein offenes Ohr für die Probleme von Menschen mit Behinderungen haben und den Austausch intensiv pflegen. Auf diese Gespräche freue ich mich sehr, weil sie für mich diejenigen Themen vorgeben, die angegangen werden müssen.“

Anzeige
BildquelleTobias Koch

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.