0
0
0

Projekt zur automatischen Übersetzung zwischen Gebärden- und Lautsprachen sucht interessierte Menschen

Sonstiges
1.834

Hier finden Sie die Infos in DGS zusammengefasst: https://attachment.rrz.uni-hamburg.de/efcacdad/EASIER-Evaluation-Einladung-Fokusgruppe.mov

Am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser (IDGS) der Universität Hamburg arbeiten wir an einem Projekt zur automatischen Übersetzung zwischen Gebärden- und Lautsprachen. Mehr über das Projekt können Sie hier erfahren: https://www.project-easier.eu/de/. Das Projekt wird im Dezember abgeschlossen, deshalb möchten wir erneut unsere Zielgruppe treffen und sehen was sie von unserem Ergebnis hält.
Wenn Sie daran interessiert sind die entwickelte App und den Gebärdensprachavatar zu sehen und zu testen, dann melden Sie sich zu unserer Fokusgruppe an. Schicken Sie mir dafür einfach eine Mail.

Ein paar Infos zum Ablauf:
Es wird zwei Fokusgruppen geben, eine für hörende Teilnehmer:innen und eine für taube/schwerhörige Teilnehmer:innen. Erstere werde ich moderieren, zweitere mein Kollege. Beide Gruppen treffen sich am IDGS in Hamburg.
Die Treffen werden in den ersten zwei Septemberwochen stattfinden und ca. 4 Stunden dauern. Die Fokusgruppen werden für die Auswertung gefilmt, die Videos werden aber nicht veröffentlicht. Für die Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

Sie sind ausgebildete:r Dolmetscher:in und interessieren sich für die Qualität der Übersetzung selbst? Die Übersetzung testen wir mittels eines online-Tools. Das dauert pro Person ca. 6 Stunden, kann von zuhause aus gemacht und jederzeit pausiert werden. Bei Interesse schreiben Sie mir eine Mail!

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei mir! Wir können auch videotelefonieren, schicken Sie mir dafür gerne eine kurze Mail an maria.kopf[at]uni-hamburg.de.

Liebe Grüße,
Maria Kopf

Tags: Forschung, Gebärdensprachavatar, Teilnehmer:innen gesucht

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Fortbildungen in DGS – „Zusammenarbeit – 2.0 Agile Methoden beherrschen lernen“
Stark und bravöus: Hamlet

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?