0
0
0

Einladung: #1 kritisch verstehen: Diskriminierung in der Kulturellen Bildung abbauen am 10.11.23

Veranstaltungen
362

Einen schönen Tag!

kultur_formen lädt euch herzlich ein, am Freitag, 10.11.23, von 10:00 bis 16:30 Uhr beim ersten Teil der neuen Reihe Le(e)hrraum Kultur Macht kritisch? dabei zu sein. Mit Inputs und Workshops gehen wir der Frage nach: Was bedeutet es eigentlich, kritisch mit Diskriminierungen in der Kulturellen Bildung umzugehen? Also Diskriminierungen aufzudecken und abzubauen?
Die Veranstaltung ist kostenlos mit vorheriger Anmeldung und findet in Deutscher Gebärdensprache und deutscher Lautsprache statt, mit Verdolmetschung in beiden Sprachen.

Um kritisch verstehen zu können, schauen wir uns theoretische sowie praktische Ansätze in der Kulturellen Bildung an. Warum ist es wichtig, Diskriminierungen nicht getrennt, sondern miteinander verstrickt (intersektional) zu verstehen? Zum Beispiel erfährt eine Taube junge Person eine andere Form der Diskriminierung als eine hörende junge Person. Im Fokus der Veranstaltung steht dabei die Diskriminierung gegen junge Menschen aufgrund von Alter (Adultismus) in Verbindung mit weiteren Diskriminierungsformen.

In vier Inputs (DGS, DE) geben Akteur*innen Einblicke in kritische Ansätze zur Kulturellen Bildung: Was bedeutet „intersektionale Pädagogik“? Wie lässt sich „kritisches Erwachsensein“ und die Diskriminierung Tauber Menschen durch das „Privileg zu hören“ zusammendenken? Wie (anti-)rassistisch sind Angebote für Kinder, wie Lieder, Bücher und Veranstaltungen, gestaltet? Und wie erfahren junge Menschen Diskriminierungen besonders in der Schule durch Erwachsene?

Im Anschluss bieten wir dann zu den Themen drei Workshops an und schließen mit einer Rap Performance ab (tbc)

Workshops:

  1. Grundlagen der intersektionalen Pädagogik – Adultismus & Ableismus (DE) mit Edwin Greve & Deniz Torlak (i-PÄD Kompetenzstelle intersektionale Pädagogik)
  2. Vorurteilsbewusste Pädagogik: Mit statt über junge Menschen entscheiden. Wie geht adultismuskritische Kulturelle Bildung? (DE) mit Sun Hee Martischius
  3. Audismuskritische und interkulturelle Kulturarbeit: Wie kann Zusammenarbeit zwische Tauben und hörenden Kulturakteur*innen gelingen? (DGS, DE) mit Franziska Winkler und Dana Cermane

Moderation: Dana Cermane
Ansprechperson: Vic Atanasov (keine Pronomen), Redaktions- und Programmreferent*in bei kultur_formen; E-Mail: v.atanasov@kulturformen.berlin

Mehr Informationen zu Anmeldung und Programm auf unserer Website.
Hier das PDF zur Einladung #1 kritisch verstehen.

 

Wir freuen uns!

Vic Atanasov (keine Pronomen, gern per Du)
Referent*in für Redaktion und Programm

kultur_formen

 

T +49 (0)30 3030 444 46

Mobil 0176 17870285

[Arbeitstage: Di bis Fr]

v.atanasov@kulturformen.berlin

www.kulturformen.berlin

www.kubinaut.de

 

Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung

++ Stiftung öffentlichen Rechts ++

Spandauer Damm 19

14059 Berlin

www.stiftungkwk.berlin

 

 

 

Tags: Adultismus, Audismus, DGS Angebote, Konferenz, kultur_formen, Kulturelle Bildung, Workshops

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

PLAY – Eine Gastspielreihe: Show Pony mit Live Übersetzung in DGS
Suche eine Jugendliche zum Chatten in DGS

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

0

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?