0
0

Mitte Februar wurde die magische Grenze von automatisch untertitelten Videos auf YouTube erreicht. Mit der Spracherkennungssoftware von Google wurden seit 2009 an der automatischen Untertitelung gearbeitet. Die Software entwickelt sich weiter und funktioniert heute noch nicht perfekt. Jedoch sind die Videos für hörbehinderte Menschen gut verständlich. Die Zuschauer von YouTube-Videos haben auch die Möglichkeit, die Untertitelung nachzubearbeiten.

Drucken