0
0
0

Nyle DiMarco kritisiert Marvel

Taubenschlag
195

Nyle DiMarco kritisiert Marvel Cinematic Universe (MCU), weil sie bei der Verfilmung eines neuen Films einen ertaubten Charakter hörend gemacht haben.

Nachdem Mic Network US einen Artikel veröffentlicht hat, in dem das Manko an Vielfalt in Punkto Rasse und Geschlecht in MCU-Filmen bemängelt wurde, hat DiMarco in einem Tweet betont, dass es auch weitere Aspekten von Vielfalt gibt:

„Behinderung ist auch ein Teil von Vielfalt, @Mic. HawkEye ist eigentlich taub und MARVEL Cinematic Universe machte den Character hörend.“

In den bisherigen Filmen, in denen der Character Hawkeye auftaucht, ist er ein völlig unbehinderter Superheld, der vom hörenden Schauspieler Jeremy Renner gespielt wird. In den originalen Comics war der Character „Hawkeye“ zwischen 1983 to 1997 und dann wieder seit 2012 ertaubt.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Japans Walfänger töten erneut trächtige Wale
Apple greift Facebook mit Datensperre an

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

0

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?