Anzeige
0
0

Musik, TV oder Ansagen lauschen und zugleich die Umwelt hören; in geräuschvoller Umgebung komfortabel verstehen, den Lärm am Smartphone absenken. Die medizintechnischen Lösungen haben einen grundlegenden Imagewandel bei Hörgeräten eingeleitet. Und die Möglichkeiten zur Vernetzung werden Jahr für Jahr mehr. Mit seinen smarten Hörgeräten hat ReSound die Welt des „besseren Hörens“ einen großen Schritt vorangebracht. Von Hörakustikerinnen und Hörakustikern fachkundig eingestellt, bieten diese Produkte auch eine Vielzahl weiterer Funktionen – und sogar Vorteile gegenüber Menschen mit Hörbehinderung.

ReSound präsentiert sich auch 2019 mit einem Stand auf der IFA – als bislang einziger Hörgeräte-Hersteller. Wichtigste Produktneuheit auf der weltgrößten Show für Consumer Electronics und Home Appliances wird das weltweit erste Premium-Plus Hörgerät ReSound LiNX Quattro™ in maßgefertigter Im-Ohr-Bauform sein.

Die mittlerweile vierte Generation der LiNX Hörgeräte eröffnet Menschen mit Hörbehinderung selbst in lauter Umgebung komfortables Hören und Verstehen. Der Sound wird hier auf neue Art verarbeitet.

„Unsere aktuellen Spitzengeräte bestechen auch durch ein extra starkes Streaming-Signal, durch die Akku-Lösung mit der längsten Laufzeit des Hörgeräte-Marktes und durch neue Möglichkeiten für direkte Hörgeräte-Vernetzung“, so Jochen Meuser, Geschäftsführer der GN Hearing GmbH. „Dank unserer Partnerschaft mit Google werden wir ab dem bevorstehenden Update auf Android 10 als erster Hörgeräte-Hersteller ein vollumfängliches direktes Soundstreaming auch bei Android Geräten ermöglichen.“

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.