Anzeige
0

Christine Sun Kim (40) ist eine taube US-amerikanische Künstlerin und lebt in Berlin. Am 2. Februar 2020 trat sie beim 54. Super Bowl, dem Endspiel der Saison 2019 der National Football League (NFL) im American Football, auf und hat die Nationalhymne in die Amerikanische Gebärdensprache übersetzt. Im Hard Rock Stadium in Miami (USA) wurde ihre Aufführung auf riesigen Bildschirmen gezeigt. Jedoch war sie im Fernsehen kaum sichtbar. Sie ist enttäuscht und hat einen Kommentar auf Englisch in der New York Times veröffentlicht.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.