Anzeige
0
0

Am Montag, 23. September 2019, ist Welttag der Gebärdensprache. SRF widmet in der Schweiz diesem internationalen Tag am darauffolgenden Samstag, 28. September, mehrere Sendungen und Beiträge und zeigt Kindersendungen, Dokumentationen sowie Stand-up-Comedy in Gebärdensprache und taucht in den Schatz des SRF-Archivs ein. Besondere Highlights sind der „Samschtig-Jass“ mit einem Gehörlosen und die US-Dramaserie „This Close“ auf SRF zwei.

Los geht’s am Samstag auf SRF 1 um 8.30 Uhr mit „Signes“, der nationalen Sendung für Gehörlose. Es folgt ein bunt gemischtes Programm mit Sendungen, die sich inhaltlich mit dem Thema befassen, und Sendungen, die gebärdet werden.

SRF taucht ein ins Archiv und lernt das Fingeralphabet, absolviert einen Gebärdenkurs und entdeckt die verschiedenen Gebärdensprachdialekte der Schweiz. Der Höhepunkt auf SRF 1 ist der erste „Samschtig-Jass“ mit einem gehörlosen Jasser, der am berühmten Jasstisch der Schweiz Platz nimmt.

Den Abschluss macht SRF zwei mit der sechsteiligen US-Dramaserie „This Close – Das Herz in den Händen“. Dort geht es um Liebe und andere Turbulenzen im Leben einer Gruppe von Mittdreissigern. Im Mittelpunkt stehen Kate und Michael, beide gehörlos und beste Freunde. SRF zwei zeigt die erste Staffel anlässlich des Welttags der Gebärdensprache am 28. und 30. September 2019 als Free-TV-Premiere.

Hier ist die vollständige Programmübersicht zum Tag der Gebärdensprache zu finden.

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.