Anzeige
0
0

Apple hatte bereits 2018 vorgeschlagen, Emojis von einem Hörgerät, Prothesen, Menschen mit einem Gehstock etc. hinzuzufügen. Menschen mit Behinderungen seien nur mangelhaft repräsentiert, hieß es damals. Wir haben darüber berichtet. Jetzt ist es bestätigt: Das Unicode-Konsortium hat die endgültige Emoji-Liste für 2019 genehmigt und vorgestellt. Neue Emojis sollen die Vielfalt und Inklusion symbolisieren. Wir werden insgesamt 59 neue Emojis in 230 verschiedenen Varianten im Laufe des Jahres 2019 auf unsere Handys und in soziale Netzwerke bekommen. Mit dabei ist die etwas unsaubere Darstellung von der Gebärde für die Taubheit.

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.