0
0
0

Neues Therapieprogramm für Kinder mit Hörschädigung – Studie

Sonstiges
281

Liebe Eltern,

an der Universität zu Köln (Lehrstuhl für Psycholinguistik, Prof. Dr. Martina Penke) untersuchen wir aktuell die Wirksamkeit eines neuen logopädischen Therapieprogramms, das speziell für Kinder mit Hörschädigung entwickelt wurde. Für die Evaluierung suchen wir Kinder im Alter von 4-6 Jahren, die mit Hörgerät und/oder CI versorgt sind und Sprachtherapie/Logopädie erhalten. Mit unserer Studie möchten wir dazu beitragen, die logopädische Behandlung von Kindern mit Hörschädigung zu verbessern. Wir möchten Sie hiermit herzlich um Ihre Unterstützung bitten!

Haben Sie Fragen oder Interesse? Dann rufen Sie mich gerne jederzeit an (015757206908) oder schreiben Sie mir an berit.sander@uni-koeln.de.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website: https://www.hf.uni-koeln.de/41842

Herzliche Grüße
Berit Sander
(Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität zu Köln und akad. Sprachtherapeutin)

Ps.: Für die Testungen kommen wir gerne zu Ihnen nach Hause oder in Ihre logopädische Praxis. Derzeit suchen wir Teilnehmende in NRW und in Berlin. In NRW ist eine Studienteilnahme jederzeit möglich. Für Berlin bündeln wir die Anfragen, um unsere Anreise zu Ihnen planen zu können.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Kunstgespräch in DGS: Sibylle Bergemann, 4.9.2022, 14 Uhr
Digital X in Gebärdensprache

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

0

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?