Anzeige
0
0

Implantate sind eine großartige Möglichkeit, fehlende Zähne zu ersetzen. Sie sind in der Regel aus Titan oder Keramik gefertigt und sehen wie natürliche Zähne aus. Sie werden chirurgisch in den Kieferknochen eingesetzt und können ein Leben lang halten. Implantate können dabei einen oder mehrere fehlende Zähne ersetzen. 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im folgenden Artikel.

Was sind Zahnimplantate?

Zahnimplantate sind ein künstlicher Zahnersatz – sie werden durch Schrauben oder Stifte direkt im Kieferknochen verankert. Dadurch sind sie viel stabiler und können sich nicht so leicht verschieben oder lösen.

Implantate können zur Unterstützung eines einzelnen Zahns, einer Brücke aus mehreren Zähnen oder eines vollständigen Gebisses verwendet werden. 

Wie läuft der Einsetzungsprozess von Zahnimplantaten ab?

Unabhängig davon, ob die Implantate in Essen, Düsseldorf oder Berlin eingesetzt werden, der implantologische Eingriff beginnt mit einer zahnärztlichen Konsultation und Untersuchung. Leider sind Implantate nicht für jeden Patienten gleichermaßen geeignet. So muss zunächst untersucht werden, ob ausreichend Kieferknochen (Implantatbett) vorhanden ist.   

Wenn alles gut aussieht, betäubt der Zahnarzt den Bereich und setzt das Implantat in den Kieferknochen ein. Dann wird ein Gingivaformer auf dem Implantat befestigt. Schließlich wird der Zahnersatz, zum Beispiel eine Krone oder Brücke, auf dem Gingivaformer befestigt. 

Ein Gingivaformer ist ein Implantatsystem, das verwendet wird, um die Zahnfleischschicht um ein Zahnimplantat herum zu formen. Er besteht aus biokompatiblem Material und wird in das Implantatbett eingesetzt. Der Gingivaformer trägt dazu bei, eine stabile Umgebung für das Implantat zu schaffen und das Wachstum neuen Gewebes zu fördern.

Das Einsetzen von Zahnimplantaten nimmt unterschiedlich viel Zeit in Anspruch, je nach Komplexität des Falles und der Anzahl der Implantate, die eingesetzt werden sollen. Meist dauert der Eingriff ein bis zwei Stunden. 

Worauf Sie nach dem Einsatz von Zahnimplantaten achten müssen?

Wenn Patienten Zahnimplantate erhalten, müssen sie mit Schwellungen und Blutergüssen im Operationsbereich rechnen. Daneben sollten Patienten auch von etwas Unbehagen ausgehen, das mit rezeptfreien Schmerzmitteln allerdings oft schnell gelindert werden kann. 

Es empfiehlt sich, die Operationsstelle sauber und trocken zu halten. Unmittelbar nach dem Eingriff sollte nicht geraucht werden, da dies den Heilungsprozess beeinträchtigen kann.

Um die Langlebigkeit der Implantate zu gewährleisten, müssen Sie eine gute Mundhygiene beibehalten und ihren Zahnarzt regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen und Reinigungen aufsuchen. Weiterhin sollten Sie vermeiden, auf harte Gegenstände wie Eis oder Stifte zu beißen, da dies das Implantat beschädigen könnte.

Wie lange sind Zahnimplantate haltbar?

Zahnimplantate sind in der Regel sehr langlebig und können bei richtiger Pflege viele Jahre lang halten. Die Lebensdauer eines Implantats kann jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausfallen und hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Dazu gehören die Gesundheit des Zahnfleisches und des Kieferknochens sowie die Einhaltung einer guten Mundhygieneroutine.

Was sind die Vorteile von Zahnimplantaten?

  • Sie sehen natürlich aus und fühlen sich natürlich an, im Vergleich zu anderen Formen des Zahnersatzes.
  • Implantate sind dauerhaft – anders als Prothesen, die im Laufe der Zeit ersetzt oder angepasst werden müssen.
  • Sie sind sicher und stabil und verhindern, dass sich die Zähne verlagern.
  • Implantate können dazu beitragen, Ihren Biss und Ihre Kaufunktion zu verbessern

Welche Risiken sind mit Zahnimplantaten verbunden?

  • Das Implantat wird nicht richtig eingesetzt und kann sich mit der Zeit verschieben oder lösen.
  • Es besteht das Risiko einer Infektion um das Implantat herum, wobei das Implantat in diesem Fall möglicherweise entfernt werden muss.
  • Das Implantat verwächst nicht richtig mit dem Knochen, was zu Instabilität oder sogar zum Versagen des Implantats führen kann.
  • Es besteht ein geringes Risiko, dass das Implantat die benachbarten Zähne beschädigt

Fazit

Der Zahnersatz durch Implantate ist für viele Menschen eine praktikable Option. Es ist ein sicherer und effektiver Weg, um das eigene Lächeln und Selbstvertrauen wiederherzustellen. 

Wenn Sie einen Zahnersatz durch Implantate in Erwägung ziehen, sollten Sie unbedingt einen qualifizierten Zahnarzt aufsuchen.

Anzeige
BildquelleJonathan Borba / Unsplash

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.