Anzeige
0

Die World Federation of the Deaf (WFD) gab am 9. Februar 2019 bekannt, dass der Nordkoreanische Gehörlosenverband als 136. ordentliches Mitglied aufgenommen wurde.

Robert Grund in Nordkorea (Foto: TOGETHER-Hamhung e.V.)

Robert Grund aus Berlin engagierte sich schon für viele Jahren in Zusammenarbeit mit dem Weltverband für den Aufbau der Gehörlosenorganisation in Demokratischer Volksrepublik Korea. Grund hat von April 2013 bis 2016 als einziger tauber Mensch im Botschaftsviertel von Pjöngjang gelebt.

Grund hat auch ein Gehörlosenzentrum gegründet und einen Kindergarten für Gehörlose eröffnet – zusammen mit gehörlosen Freunden aus Pjöngjang und mit Genehmigung und Unterstützung der nordkoreanischen Regierung. Der Kindergarten hat wegen der Renovierungen, Heizungen, Tapeten, Teppiche etc. ungefähr eine viertel Million Euro gekostet. Grund hat das Geld besorgt.

Dass Nordkorea auch als Mitglied bei der WFD aufgenommen wurde, ist allein der Verdienst von Robert Grund.

Drucken
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei