Anzeige
0
0

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V. hat eine neue Website zur bimodal-bilingualen Bildung mit Gebärdensprache gestartet: www.bbbgs.net.

Auf dieser Website sind auch alle Informationen zum vierten Bildungskongress am 16. und 17. April 2021 stattfinden, der online stattfinden wird. Der Ticketverkauf startet im März. Nach und nach sollen auf der Webseite mehr Informationen zur bimodal-bilingualen Bildung versammelt werden. Hier ist die Information in Deutscher Gebärdensprache:

Der Bildungskongress fand bisher dreimal statt: 2010 in Saarbrücken, 2013 in Wien und 2016 in Bern. Der vierte Kongress sollte eigentlich im September 2020 in Landshut stattfinden. Die Veranstaltung wird diesmal wegen der Coronapandemie nur online stattfinden. Erklärung vom DGB: „Um die Durchführung unabhängig von der Pandemieentwicklung sicherstellen zu können, haben wir uns entschlossen, den Kongress komplett online abzuhalten. Die guten Erfahrungen mit diesem Format aus den letzten Monaten haben uns bestärkt, die Videobeiträge für die angemeldeten Besucher/-innen bereits vorab zu veröffentlichen. Sie werden auch am 16. und 17. April gezeigt, anschließend findet eine Live-Fragerunde mit den Referent/-innen zu jedem Schwerpunktthema statt. Um die Augen zu entlasten, erfolgen die Vorträge in kurzen Blöcken mit angemessenen Pausen dazwischen.“

Das Programm beginnt am Freitag mit Grußworten der beteiligten Verbände aus Deutschland (DGB), Österreich (ÖGLB), der Schweiz (SGB-FSS) und der European Union of the Deaf (EUD), welche den Bildungskongress fördert. Dann folgen insgesamt 15 Vorträge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu 5 Themenschwerpunkten. Nach jeweils drei Vorträgen findet eine Live-Fragerunde mit den Referent:innen statt. Die Themen befassen sich am Freitag voraussichtlich mit den Bereichen Frühförderung/Elternarbeit, Schulischer Bildung und Beruflicher Bildung. Am Samstag sollen noch einmal zwei Vortragsblöcke folgen, zu den Themenschwerpunkten Deaf Studies/Gebärdensprache und Medien. Der Bildungskongress endet am frühen Samstagabend nach Abschluss-Kommentaren von DGB, ÖGLB und SGB-FSS sowie EUD und mit einer Abschlussrunde mit den Besucher:innen des Bildungskongresses. Die Konferenzsprachen sind DGS, ÖGS, SDGS, International Sign und Deutsch.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.