Anzeige
0
0

European Union of the Deaf hält seine vierteljährlichen Vorstandssitzungen an verschiedenen Orten in der EU ab, um die Zusammenarbeit mit seinen nationalen Mitgliedern zu pflegen und zu verbessern. Die dritte Sitzung der EUD im Jahr 2019 fand Ende August 2019 in Finnland statt, da es derzeit die EU-Präsidentschaft innehat.

Der finnische Gehörlosenverband (Kuurojen Liitto) organisierte zusammen mit dem finnischen Justizministerium ein Treffen, um Informationen über das neue Programm der finnischen Regierung für die EU-Präsidentschaft zu sammeln.

Die Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter*innen der EUD gaben ein Seminar im Light House, dem Gehörlosenzentrum in Helsinki, wo der finnische Gehörlosenverband gegründet wurde, um die Arbeit der EUD der finnischen Gebärdensprachgemeinschaft vorzustellen. Die interaktive Präsentation der EUD erläuterte die Struktur der EUD und ihrer Mitglieder sowie ihre Vision, im öffentlichen und privaten Leben Gleichberechtigung für Gehörlose in Gebärdensprache zu erreichen. Die EUD konnte ihre Arbeit ab 2018 vorstellen und die Geschichte der EUD ausführlich erläutern.

Das Publikum hatte die Möglichkeit, Fragen zu Dolmetscherdiensten, zur Gesetzgebung und zur Bildung zu stellen. Die Vorstandsmitglieder konnten antworten und sich an den Diskussionen beteiligen. Auf der EUD-Vorstandssitzung wurden wichtige Aktualisierungen der letzten Monate erörtert, z. B. anstehende Projekte und mehrere Nachbesprechungen der einzelnen Vorstände zu ihrer repräsentativen Arbeit. Die Vorstandssitzungen spielen eine wichtige Rolle für die europaweite Zusammenarbeit von Gehörlosengemeinschaften und bilden zusammen mit der Generalversammlung die Eckpfeiler der demokratischen Struktur der EUD.

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.