Anzeige
0

Seit 1930 existiert der Schweizerische Gehörlosen-Sportverband unter dem gleichen Namen. Seitdem hat sich jedoch das gesellschaftliche Umfeld geändert. Der Verband unterstützt schon lange Menschen mit den verschiedensten Hörbehinderungen und gab in der Pressemitteilung am 14. Januar 2020 folgendes bekannt:

„Um diesen Menschen den Zugang zum Verband zu erleichtern und auch um mit einem kürzeren und prägnanten Namen in der Sportschweiz aktiv zu sein, haben am 21. März 2015 die Delegierten des Schweizerischen Gehörlosen Sportverbandes SGSV-FSSS der Bildung einer Arbeitsgruppe für einen neuen Verbandsnamen zugestimmt.“

Am 14. April 2018 wurde der neue Name Swiss Deaf Sport SDS angenommen und an der Delegiertenversammlung vom März 2019 das neue Logo. Ab Neujahr 2020 ist die Namensänderung offiziell vollzogen.

Swiss Deaf Sport teilte auch mit, dass Roland Wagner ab dem 1. Mai 2020 als neuer Geschäftsführer mit einem Pensum von 80 Prozent tätig sein wird. Roland Wagner übernimmt die operative Leitung des Verbandes von Roman Pechous. Swiss Deaf Sport freut sich, einen erfolgreichen ehemaligen Athleten im Team begrüssen zu können. Zwischen 1983 und 1990 war er Mitglied der Nationalmannschaft der Swiss Swimming Federation.

Vor seinem Engagement bei Swiss Deaf Sports war er bei Credit Suisse, Shell, IBM und in verschiedenen Führungspositionen, unter anderem beim Schweizerischen Gehörlosenbund SGB‐FSS tätig.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.