Anzeige
0
0

Der taube Schauspieler CJ Jones (70) aus Los Angeles (USA) wurde für kommenden Avatar-Fortsetzungen beauftragt, eine neue Gebärdensprache für die außerirdische Rasse Nav’i zu entwickeln. Es ist nicht klar, welche Rolle die Gebärdensprache in nächsten Avatar-Filme haben soll.

Jon Landau, der Filmproduzent vom Film, hat dies in einem Bild auf Instagram hinter den Kulissen des Filmsets in Wellington (Neuseeland) bekannt gegeben. Landau hat den ersten Avatar-Film sowie auch Titanic (1997) produziert, wofür er gemeinsam mit James Cameron mit dem Oscar geehrt wurde.

Nach zahlreichen Verschiebungen, zuletzt auch aufgrund der COVID-19-Pandemie, soll der nächste Avatar-Film am 16. Dezember 2022 in die US-amerikanischen Kinos kommen. Avatar 3, 4 und 5 sollen jeweils im Zwei-Jahres-Rhythmus in den Jahren darauf folgen.

Anzeige
Viastuff.co.nz
BildquelleJon Plandau / Instagram

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.