Anzeige
0
0
0

Bis Februar 2022 zeigt das Haus der Kunst die Ausstellung Heidi Bucher. Metamorphosen.

Am Samstag, den 4. Dezember um 15 Uhr findet eine Führung in Deutscher Gebärdensprache mit Museum Signerin Birgit Fehn statt.

Anmeldung unter: https://hausderkunst.de/veranstaltungen/fuehrung-in-deutscher-gebaerdensprache oder per Mail an fuehrungen@hausderkunst.de


The Estate of Heidi Bucher and Haus der Kunst. Foto: Markus Tretter

Aus dem Material Latex schafft die Schweizer Künstlerin Heidi Bucher Abdrücke von Wänden und Böden, die sie als Häutungen bezeichnet. Ihre Latexhäute wirken organisch, nahezu lebendig. Sie erinnern an menschliche Haut, auf deren Oberfläche sich Erlebnisse, Beziehungen und Emotionen einschreiben. Auf diese Weise gibt sie uns einen Einblick in die Zeit der 1970er Jahre und deckt zugleich Machtstrukturen der damaligen Gesellschaft auf.

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen der Führung mehr über die Hintergründe der Kunstwerke zu erläutern.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.