Anzeige
0
0
0

Ein neues Projekt für Gehörlose und Taubblinde in Uganda: Ein kleines Dorf in dem nur Gehörlose und Taubblinde junge Erwachsene zusammen leben. Das klingt wie ein großer Traum für alle Betroffenen.

Domicile e.V. wurde am 10.10.2020 vom BBW-Lehrer (Winnenden) Burkhard Lohmann (gehörlos) und Gebärdensprachdolmetscher Winfried Locher gegründet. Dieser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Traum von einem Ort, an dem die Gebärdensprache die wichtigste Sprache ist, in Tororo (Uganda) zu verwirklichen.

Verein Domicile e.V.

In Uganda ist es für Gehörlose und Taubblinde Menschen besonders schwierig eine Perspektive für die Zukunft zu entwickeln. Nach einem Schul- bzw. Berufsschulbesuch kehren sie zu ihren Familien zurück, wo sie meistens keine Arbeit bekommen und zusätzlich auch noch vereinsamen, weil keiner ihre Muttersprache, die Gebärdensprache beherrscht.

In dem geplanten Dorf sollen in kleinen landestypischen, runden Häusern jeweils zwei bis vier gehörlose und ein bis zwei taubblinde junge Menschen zusammen leben. Die Gehörlosen unterstützen die Taubblinden im Alltag als Assistenz. Arbeitsstellen sollen zum Beispiel in der benachbarten Augenklinik oder in der Landwirtschaft und Werkstätten eines nahegelegenen Klosters geschaffen werden. Aber auch für die Gestaltung von Freizeit wird gesorgt, denn schließlich sollen sich die zukünftigen Bewohner wohlfühlen und dieses Dorf als ihre neue Heimat empfinden.

Finanziert werden soll das Projekt aus Spenden, die garantiert zu 100 Prozent in Uganda ankommen, weil durchweg ehrenamtlich gearbeitet wird und auch alle erforderlichen Projektreisen von den Vereinsmitgliedern aus eigener Tasche bezahlt werden. Da der Verein bereits letztes Jahr schon als gemeinnützig anerkannt wurde, können Spendenquittungen auch beim Finanzamt eingereicht.

Ein Haus wird voraussichtlich ca. 20.000 € kosten. Sobald genügend Spenden für zwei Häuser vorhanden sind, soll mit dem Bau der ersten beiden Häusern voraussichtlich Ende 2022 begonnen werden. Weitere Häuser und auch eine eigene Werkstätte sollen im Laufe der Zeit dann folgen.

Das Projekt sieht sich keinesfalls als Konkurrenz zum existierenden Gehörlosen-Afrikaprojekt des Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V., sondern als wichtige Ergänzung.

Eine Homepage mit Bauplänen, Kontaktdaten, Spendenkonto etc. ist ab sofort unter der Adresse www.domicile-africa.de online.

Anzeige
Bildquelleimagexphoto / envato elements

1 Kommentar

  1. Hallo!
    Ich finde das Projekt eine tolle Sache und hoffe, dass es eine Vernetzung zu dem Projekt „Boanerges Deaf initiativ“ in Uganda gibt, das ich kenne und unterstütze: http://bdikids.org/ !?
    Wir betreuen in der Lebenswelt in Österreich an 3 Standorten gehörlose und taubblinde Menschen mit zusätzlichen Beeinträchtigungen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfgang Brunner

    BARMHERZIGE BRÜDER
    KRANKENHAUS LINZ Institut für Sinnes- und Sprachneurologie

    Mag. Wolfgang Brunner | Stellvertretende Leitung
    Lebenswelt

    Markt 18 | A – 4192 Schenkenfelden
    Tel (+43 (0)7214 7027 DW 24 | Fax DW 29
    Mobile/Handy +43 (0)664 96 71 4 72
    wolfgang.brunner@bblinz.at | http://www.lebenswelt.co.at

    „Lebensfreude durch Gemeinschaft. Gemeinschaft durch gemeinsame Sprache.
    Verstehen durch Gebärdensprache. Entwicklung durch Verstehen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.