0
0
0

Nachruf Tomás Mundok

Gebärdensprachen
1.125

Tomáš Mundok (41) aus der Tschechischen Republik besuchte mehr als 139 Länder auf der ganzen Welt. Er verstarb am 11. Dezember 2023 an den Folgen einer Krebserkrankung. In der weltweiten Gehörlosengemeinschaft war er dafür bekannt, dass er die Entwicklung eines eigenen Gebärdensprachensystems namens „Deaf World Sign“ initiierte.

Im Jahr 2017 brachte er Karten mit Gebärden für 230 verschiedene Länder und Gebärden aus deren nationalen Gebärdensprachen heraus. Im Jahr 2020 engagierte er sich freiwillig für Gehörlosenschulen in afrikanischen Ländern wie Gambia, Togo und Benin. Er versorgte sie mit Kleidung, Schulmaterial, Lebensmitteln und vielem mehr. Ab 2022 veröffentlichte er außerdem einen Bildband mit 280 Gebärden und Gesten aus nationalen Gebärdensprachen. Das Buch enthielt QR-Codes, mit denen die Benutzende auf Videos in Gebärdensprache zugreifen konnten. Außerdem entwickelte er ein Memory-Spiel mit 80 Karten zu den Namen und Flaggen der europäischen Länder.

Sein Beitrag zur Entwicklung und Verbreitung der Kommunikation unter Tauben ist bedeutend, da viele taube Menschen sich der Existenz ihrer spezifischen Gebärdensprache nicht bewusst waren.

Unser Redaktionsteam möchte der gesamten Familie des Verstorbenen aufrichtiges Beileid aussprechen.

Geschrieben von Roman Polasek

 

Deaf Journalism Europe: Europäische Union vergibt Finanzhilfen zur Förderung des Journalismus in der Gebärdensprachgemeinschaft.

Das Projekt fördert von Juni 2023 bis Mai 2025 Informationen in Gebärdensprachen, entwickelt Bildungsmaterialien für taube Journalist*innen und gibt Empfehlungen an Regierungen zur Unterstützung tauber Medienorganisationen.

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

15. Februar 2024 – KörberForum Hamburg: Let’s Talk Tech! Gibt es gute Algorithmen?
6. Februar 2024 – KörberForum Hamburg: Vom Aufbruch aus der Apathie in Krisenzeiten

Deaf Journalism Europe

Dieser Artikel wurde im Rahmen des europäischen Projekts „Deaf Journalism Europe“ verfasst.

Werbung

0

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?