Anzeige
0

Die US-Bürger:innen haben Joe Biden zu ihrem nächsten Präsidenten gewählt. Die Gebärdensprachgemeinschaft in den USA begann über die Gebärde für ihn zu diskutieren. Ein Vorschlag kann sich langsam durchsetzen: Gebärde für Brille, aber mit einer Hand (C-Handform).

Doch gibt es auch Widerspruch, besonders von Schwarzen, Indigen und Menschen of Color. Die Gebärde sieht wie ein Gang-Zeichen aus. Los Angeles Times hat darüber berichtet.

„Wir BIPOC sind mit dieser Gebärde völlig anderer Meinung“, sagte die taube und Schwarze Influencerin und TikTok-Star Nakia Smith am Montag, 9. November 2020 in einem Video. Die Gebärde ähnelt einem „C“-Zeichen, das von Mitgliedern der Crips-Bande in einigen amerikanischen Städten verwendet wird und für farbige Unterzeichner gefährlich und für die neue Regierung peinlich sein könnte.

Der „Gebärdename für Biden sieht nicht gut für ihn aus“, schrieb sie als Antwort auf einen Kommentar zu Instagram. Wir müssen also noch etwas abwarten, bis sich viele Menschen in den USA auf eine Gebärde für Biden einigen.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.