Anzeige
0
0
0

Rafael-Evitan Grombelka als Teil des Tanzabends EastWest im Theater Osnabrück. 

Tanz ist eine visuelle Kunstform, deren Wirkung durch Musik unterstrichen wird. TanzZeichen ermöglicht es, gehörlosen Menschen einen umfassenden Eindruck der Choreographie zu bekommen. Die musikalische Grundatmosphäre, sowie Texte oder Gedichte werden übersetzt oder sinnlich beschreiben, so dass Klang und Wirkung Einfluss in das Gesehene bekommen.

Gemeinsam mit dem gehörlosen Künstler und Gebärdensprachperformer Rafael-Evitan Grombelka ermöglicht die Dance Company des Theaters Osnabrück zwei Vorstellungen von EastWest mit TanzZeichen. Rafael-Evitan, bekannt aus der RTL-Talentshow Das Supertalent 2020 ist dabei als aktiver Performer mitten unter den Tänzer:innen und Musiker:innen auf der Bühne zu sehen.

Wann: 19.06.2022, 19:30 Uhr 
Wo: Theater Osnabrück 
Tickets: spielplan-detail / Theater Osnabrück (theater-osnabrueck.de)
Gruppenrabatte & Rabatte für Menschen mit Behinderung unter karten@theater-osnabrueck.de 

Follow us on Instagram for more! @dancecompanyosna

Über den Tanzabend EastWest von Marguerite Donlon:

Kunst vereint kulturelle Unterschiede und schließt Krieg und Zerstörung aus. Sie lebt vom Austausch und der Neugierde aufeinander. In EastWest wird die Bühne zur Begegnungsstätte von Orient und Okzident: Tänzer:innen der Dance Company – aus insgesamt 11 Nationen– treffen auf syrische Musiker:innen, einen Schauspieler und Videokunst.

Ein west-östlicher Austausch von Tanz, Musik und Sprache. Was entsteht, wenn traditioneller Tanz mit moderner Bewegungssprache gemixt wird? Welchen Rhythmus hat die arabische Sprache? Tanz- und Musiktraditionen werden lebendig und lassen neue moderne Symbiosen entstehen. EastWest wird zum Fest der Kulturen, inspirierend und lustvoll zugleich!

Choreographie/Bühne/Kostüm: Marguerite Donlon
Musik: Ali Alyousef, Jouana Dahdouh, Jan Hanna, Waldimir Krasmann
Video: Philipp Contag-Lada
Tanz & Co-Choreographie: Stefane Meseguer Alves, Ohad Fabrizio Caspi, Neven Del Canto, Marine Sanchez Egasse, Ayaka Kamei, Bojan Micev, Jeong Min Kim, John O’Gara, Kesi Rose Olley Dorey, Valeria Schulz, Ambre Twardowski, Yi Yu,
Schauspiel & Tanz: Manuel Zschunke

Künstler Rafael-Evitan Grombelka & Choreographin Marguerite Donlon Foto: Oliver Look
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.