Anzeige
0
0

Wir sind ein freier Träger der Jugendhilfe und seit über 20 Jahren in verschiedenen
Arbeitsfeldern der Jugendsozialarbeit in Berlin tätig. Im Rahmen der Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe besetzen wir am Sonderpädagogischen Förderzentrum „Hören“, der Ernst-Adolf-Eschke-Schule in Berlin-Charlottenburg, Stellen im Umfang von 19,7 – 35 Wochenstunden mit gebärdensprachkompetenten, sozialpädagogischen Fachkräften (m/w/d)).

Die Ernst-Adolf-Eschke-Schule ist ein Sonderpädagogisches Förderzentrum mit offenem
Ganztagsbetrieb. Mit einer Vielzahl an aufeinander abgestimmten Förderangeboten werden
verschiedene Altersstufen und Bildungsgänge zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Hören & Kommunikation“ berücksichtigt. Die Schüler/innen sind abhängig von ihrem Hörstatus auf die Nutzung der Deutschen Gebärdensprache dringend angewiesen, zur ganzheitlichen Förderung verfolgt die Schule ein bilinguales Konzept. Die Schule fördert Inklusion und hilft, Hindernisse und Benachteiligungen für Schüler*innen abzubauen.

Bitte beachten Sie die Ausschreibung im Anhang oder auf unserer Homepage www.trialog-berlin.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter der Angabe des Stichwortes TEV 06-22
per E-Mail an: bewerbung@trialog-berlin.de oder postalisch an: Trialog Jugendhilfe gGmbH, Stichwort: TEV 06-22, Heerstraße 2, 14052 BerlinTEV 06-22 – SSA EAE

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.