0
0
0

DGSV Verband: Vorbereitung auf die 20. Winter Deaflympics in Erzurum

Sport
513

Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband (DGSV-Verband) hat kürzlich eine Inspektionsreise nach Erzurum in der Türkei unternommen, um sich auf die 20. Winter-Deaflympics vorzubereiten, die vom 2. bis 12. März 2024 stattfinden. Die Veranstaltung wird mit Spannung und Vorfreude erwartet, es kam jedoch zu Unsicherheiten aufgrund von Änderungen des Austragungsortes und der Terminankündigungen, dies führte zum Rückzug der Teilnahme der Teams aus den USA und Kanada.

Im Jahr 2019 war Italien Gastgeber der 19. Winter-Deaflympics und des ICSD-Kongresses. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Türkei geplant, die Winterspiele 2027 auszurichten und ihre Kandidatur angekündigt. Sowohl Kanada als auch Österreich bekundeten ihr Interesse, die 20. Winter-Deaflympics auszurichten, zogen ihre Kandidatur aber vor der Genehmigung zurück. Ohne ein Gastgeberland für die 20. Winter-Deaflympics im Jahr 2024 und mit wenig Zeit nahm schließlich die Türkei die Herausforderung an und betonte, wie wichtig die Unterstützung des Gehörlosensports ist. Sie begann mit den Vorbereitungen für die Ausrichtung der Veranstaltung.

In den vergangenen Monaten haben verschiedene nationale Gehörlosensportverbände das Internationale Komitee für Gehörlosensport (ICSD) um mehr Transparenz in Bezug auf Informationen und Koordination für die 20. Winter-Deaflympics gebeten. Der Austragungsort und das Datum für dieses globale Sportereignis in der Türkei wurden zuvor kurzfristig verändert, was für einige Verbände erhebliche finanzielle, logistische und sicherheitstechnische Probleme mit sich brachte.

Nach der jüngsten Aktualisierung des Termins und des Ortes reiste der DGSV-Verband umgehend nach Erzurum. Während der Reise erläuterte der DGSV-Verband in einem Video die Kontrollen, die durchgeführt wurden, um die Eignung der Hotels und Sportstätten für die deutschen Athleten und ihre Begleitpersonen sicherzustellen. Sie sprachen auch über die Herausforderungen, die die nicht ganz einfache Reiseroute mit sich bringt. Der Verband betonte, wie wichtig eine sorgfältige Vorbereitung ist, einschließlich der Überlegungen, welche Gegenstände aus Deutschland nach Erzurum mitgebracht werden müssen. Diese Vorbereitung stellt sicher, dass sich die Athleten bereit und sicher fühlen und sich voll darauf konzentrieren können, ihr Bestes bei den bevorstehenden Winter-Deaflympics zu geben.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Queer In am 15.1. – Mit DGS-Dolmetschung
Watch the online-performance „You Too“ on Zoom between the 17th – 21th of January

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

0

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?