0
0
0

Ungewohnte Stille im Fußball-Tempel: BVB-Fans planen Boykott

Sport
286

Dortmund (dpa) – Der Widerstand der Fans gegen die Einführung der Montagsspiele in der Bundesliga hält an. Die Boykott-Ankündigung diverser Fan-Gruppen sorgt für reichlich Gesprächsstoff.

Wie schon vor einer Woche in Frankfurt sind auch in Dortmund Aktionen geplant. Ungewohnte Stille statt lautstarker Unterstützung – im Dortmunder Fußball-Tempel dürfte beim Spiel gegen den FC Augsburg (20.30 Uhr) eine besondere Atmosphäre herrschen. Auf der Dortmunder Südtribüne werden viele der 24 500 Stehplätze leer bleiben. Immerhin 350 Fanclubs haben angekündigt, der Partie fernbleiben zu wollen.

Dennoch wollen sich beide Teams davon nicht negativ beeinflussen lassen.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke äußerte Verständnis für den verärgerten Anhang und regte an, die Einführung von insgesamt fünf Montagsspielen neu zu überdenken: «In der Liga muss diskutiert werden, ob es weiter geht oder ob wir es lassen.»

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Interessieren Dich weitere Artikel?

Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Eine Million Babys sterben am Tag ihrer Geburt

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?