Anzeige
0

Amazon Echo und Amazon Echo Dot sind sprachgesteuerte Lautsprecher mit Freisprechanlage, die genau auf die Stimme des Nutzers zugeschnitten sind – immer bereit, schnell und komplett freihändig in der Bedienung. Alexa ist das „Hirn“ von Amazon Echo und Amazon Echo Dot – einfach ansprechen und Alexa antwortet, spielt Musik ab, liest Nachrichten vor, stellt Wecker, ruft Termine ab, checkt die Sportergebnisse, steuert Licht und Lampen im Haus und vieles mehr. Was ist aber mit tauben Menschen?

Amazon erweitert mit „Alexa Caption“ den Funktionsumfang für Echo Show und Echo Spot – ab sofort können die Antworten von Alexa auch als deutsche Untertitel auf Echo-Geräten mit Bildschirmen ausgegeben werden. Dadurch wird die Nutzung von Alexa auch für taube oder schwerhörige Menschen möglich.

Später im Jahr wird es mit der Funktion „Tap to Alexa“ auf Echo Show zudem möglich sein, Alexa auch ohne Sprache direkt über den Bildschirm zu steuern und Befehle zu erteilen oder Fragen zu stellen, sodass auch sprachbehinderte Menschen Alexa bedienen können. Amazon ist bestrebt, den Alexa Service für alle Kunden so komfortabel wie möglich zu gestalten.

„Alexa Caption“ ist ab sofort für Echo Show und Echo Spot in Deutschland erhältlich. Die deutschen Untertitel lassen sich in den Geräte-Einstellungen unter dem Punkt „Barrierefreiheit“ aktivieren. Nutzer haben zudem die Möglichkeit die ausgegebenen Untertitel nach ihren Wünschen zu personalisieren und beispielsweise die Textgröße zu verändern.

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei