Anzeige
0

Das Deutsche Gehörlosentheater präsentiert nicht nur ein abendfüllendes Theaterstück “Die Hauptsache“, frei nach Nikolai Evreinov, sondern auch zum ersten Mal eine echt gemischte Produktion: hörende und gehörlose Schauspieler*innen agieren gemeinsam in Gebärden- und Lautsprache.

Stückinhalt und das Motto der Kompanie, Ästhetik und Besetzung sind eng verflochten und verhandeln auf heiter-schelmische Weise die Kunst, sich trotz Hürden miteinander zu verständigen. Eine Inklusionsutopie?

Nach der Premiere am 2. März im Münchner Gasteig geht die Produktion deutschlandweit auf Tournee (Berlin, Esslingen, Wiesbaden, Würzburg, Bremen, Hamburg, Köln, Karlsruhe, Dresden, Essen, Arnstadt, Aschaffenburg, Fürth u.a.).

Hier finden Sie weitere Informationen und den Tourneeplan.

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei