Anzeige
0
0
0

Zum Welttag der Gebärdensprachen gestern am 23. September 2020 hat unser Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eine Videobotschaft veröffentlicht. Er sagte, dass die Gebärdensprache zu unserem Land, in unseren Alltag und mitten in unsere Gesellschaft gehört. Und dass Gebärdensprache für alle da ist, weil sie Barrieren zwischen den Menschen überwindet.

„Wir alle sind gefordert, die Barrieren niederzureißen, die es, allen Fortschritten zum Trotz, immer noch gibt. Und es gibt sie in Ämtern und Behörden, Arztpraxen, Krankenhäusern, Firmen und Vereinen. Auch das Bundespräsidialamt ist da noch nicht in allen Belangen perfekt. Aber wir wollen und müssen besser werden. Denn unsere Demokratie braucht Barrierefreiheit. Sie lebt davon, dass Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam am öffentlichen Leben teilnehmen können.“, so Steinmeier.

Sie können sich die Rede hier als Video mit Gebärdensprachübersetzung und hier als PDF-Dokument ansehen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.