Anzeige
0

Das Internationale Komitee des Gehörlosensports (ICSD) wurde 1924 als Comité International des Sports des Sourds (CISS) gegründet und ist das Hauptverwaltungsorgan, das für die Organisation der Deaflympics und anderer Gehörlosenweltmeisterschaften verantwortlich ist.

Das ICSD-Sekretariat hat am 23. September 2020 eine Mitteilung über den aktuellen Stand des ICSD-Reformprozesses veröffentlicht. Die ICSD-Reformkommission gab die Vorlage der revidierten ICSD-Verfassung und -Satzung beim ICSD-Sekretariat am 18. September 2020 bekannt. Die ICSD-Reformkommission arbeitet daran, Lücken in der Führung der ICSD zu verringern und zu beseitigen.

Die Kommission erklärte, dass sie darauf vertraut, dass das ICSD den richtigen Schritt unternommen hat, indem sie ihre endgültige Fassung an die höheren internationalen Sportbehörden zur vorläufigen Analyse und zu Empfehlungen geschickt hat.

Yutaka Osugi, Vorsitzender der ICSD-Reformkommission: „In den letzten 9 Monaten konzentrierten sich alle Ressourcen unserer Kommission auf die Vorbereitung einer aktualisierten Fassung von Verfassung und Satzung, die dem ICSD bei der Umsetzung einer guten Führung helfen wird. Ich möchte den Mitgliedern der Reformkommission meinen aufrichtigen Dank für ihren Beitrag zur Ausarbeitung dieser grundlegenden Dokumente aussprechen“.

Die aktualisierte Fassung der Verfassung und der Satzung wird noch zusammen mit dem Ethikkodex in Kürze im Vorfeld des bevorstehenden außerordentlichen Kongresses veröffentlicht.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.