Anzeige
0
0

241 Personen nahmen an unserer Umfrage vom Ende November 2020 teil. Vielen Dank! Ergebnisse haben wir bereits präsentiert. Hier gehen wir auf verschiedene Rückmeldungen und Änderungsvorschläge ein:

Stimmt es, dass es auf dem alten Taubenschlag mehr Informationen als jetzt gibt?

Es fiel vielen Leser:innen, die an unserer Umfrage teilgenommen haben, auf, dass es jetzt weniger Informationen gibt als damals. Machen wir einfach Vergleich. Auf dem alten Taubenschlag wurden insgesamt 24 Artikeln im Monat Dezember 2016 veröffentlicht. 26 Artikeln im November 2016.

Auf dem neuen Taubenschlag wurden 25 Artikeln im November 2020 und 20 Artikeln im Dezember veröffentlicht. Die Aussage, dass es jetzt weniger Informationen gibt, ist also nicht korrekt. Wie kommt es zu diesem Eindruck? Heute gibt es klare Trennung zwischen Nachrichten und Einträgen auf Pinnwand. Damals werden unterschiedliche Inhalte zusammen veröffentlicht.

Wird es demnächst einen Veranstaltungskalender geben?

Viele wünschen sich einen Veranstaltungskalender auf Taubenschlag. Diesen Wunsch möchten wir gerne umsetzen. Zurzeit sind Veranstaltungshinweise auf unserer Pinnwand zu finden, die aber nicht leicht zu finden sind.

Wird der Taubenschlag barrierefreier und mehr Videos in Deutscher Gebärdensprache anbieten?

Viele möchten mehr Videos in Deutscher Gebärdensprache sehen. Leider ist die Produktion von Videos mit höherem Zeitaufwand verbunden. Auf jeden Fall wird es mehr Videos geben. Jedoch kann der Taubenschlag bei derzeitigen Bedingungen nie ganz barrierefrei werden. Das bedauern wir sehr.

Wird es demnächst eine App vom Taubenschlag geben?

Wir machen gerne Gedanken darüber. Eine App zu entwickeln und auch zu pflegen, ist teuer. Vielleicht gibt es doch kostengünstige technische Lösung dafür.

Wird es demnächst Meinungstexte und Analysen geben?

Wir wünschen uns auf jeden Fall mehr Meinungen und Diskussionen. Es gibt sogar eine Kategorie namens Community. Dort können Meinungstexte veröffentlicht werden. Sie können mitmachen und Texte schreiben! Wie Sie hier Beiträge schreiben können, erfahren Sie hier.

Wird es demnächst Kontaktbörse und Jobbörse geben?

Auf unserer Pinnwand können Suchanzeigen und auch Stellenangebote veröffentlicht werden. Doch ist es schwierig mit der anonymen Kontaktaufnahme. Wir denken gerne darüber nach und hoffen auf eine einfache technische Lösung.

Wird es demnächst mehr Vereinsberichte geben?

Wir haben eine Kategorie namens Lokal längst eingeführt. Bis jetzt wurde noch kein einziger Beitrag veröffentlicht. Wir hoffen, dass sich bald verschiedene Vereine bei uns melden und Texte bei uns veröffentlichen lassen. Vereinsberichte sind hier herzlich willkommen!

Wird Lichtschlag eines Tages zurückkommen?

Lichtschlag ist die Nachrichtensendung in Deutscher Gebärdensprache. Wir mögen das Konzept vom Lichtschlag. Wir haben das Crowdfunding gestartet und hofften auf große finanzielle Unterstützung. Doch war die Bereitschaft gering, das Projekt finanziell zu unterstützen. Daher haben wir das Projekt nach zehn Monaten Anfang Dezember 2018 eingestellt.

Wir können uns sehr gut vorstellen, Lichtschlag noch mal zu starten, nur wenn es klare Finanzierung dafür gibt.

Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Gut gemeine Umfrage, nur leider finde ich jetzige Taubenschlag nicht mehr so zeitgemäß. Kürzlich hat hand.drauf in kurzer Zeit geschafft allen zu erreichen. Deswegen fehlt hier mediale Kraft, zweiten sieht hier zu verschachtelt aus, so dass man hier leicht Überblick verlieren. Der weltoffene, liberale Geist des alten Taubenschlages (danke Bernd!) war hier nicht der Fall und wird schmerzlich vermisst, obwohl damals noch kein Social-Media Kanäle gab.

    • Vielen Dank für dein Feedback. „Hand drauf“ (https://www.instagram.com/hand.drauf/) ist ein öffentlich-rechtliches Projekt und kann daher verschiedene Arbeiten für solche mediale Kraft finanzieren. Hinter diesem Projekt stehen viele Personen.

      Taubenschlag wird dagegen nur von einer einzigen Person geführt und betreut, also nur von mir. Bereitschaft zur ehrenamtlichen Tätigkeit ist heute kaum vorhanden. Bernd Rehling hat den Taubenschlag vorher auch praktisch allein geführt. Deshalb muss ich Taubenschlag dahin umbauen, sodass auch journalistisch, technische und gestalterische Arbeiten finanziert werden können. Die mediale Kraft kann zurückkommen, wenn die Finanzierung klar ist und auch stimmt. Daran arbeite ich. Das braucht leider Zeit.

      Vor dem Soziale-Medien-Zeitalter haben alle einfach einzelne Websites direkt besucht. Anders ging es nicht. Heute ist es anders. Um Aufmerksamkeit von Leser:innen auf sozialen Medien zu erreichen, muss ich viele Spielregeln folgen wie z.B. tagtägliche Aktivität. Wenn ich nicht täglich was poste, wird das vom Algorithmus bestraft.

      Bernd Rehling hat den Taubenschlag im vorzeitigen Ruhestand gegründet, hat tagsüber Zeit dafür und muss auch nicht davon leben. Ich selbst arbeite noch und gehe erst in 30 Jahren in die Rente. Zurzeit kann ich (noch) nicht allein von Taubenschlag leben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.