Anzeige
0
0

Was bei der letzten Bundestagswahl leider noch nicht der Fall war, ist künftig Standard: Die zentralen Inhalte des Wahl-O-Mat werden in Zukunft immer in Deutsche Gebärdensprache (DGS) übertragen. Das heißt, Nutzende können sich die Thesen des Wahl-O-Mat als Video in DGS übersetzt anzeigen lassen. Somit ist das Tool für taube, schwerhörige und taubblinde Menschen barrierefreier geworden.

Wie die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) mitteilte, wird diese Neuerung künftig in allen Wahl-O-Maten vorhanden sein: „Startend mit der Landtagswahl in Schleswig-Holstein plant die bpb, in jedem Wahl-O-Mat zentrale Inhalte auch in DGS anzubieten. Die Inhalte in DGS sind in den Wahl-O-Mat integriert und über das bekannte Symbol zu erreichen“, so ein Sprecher der Bundeszentrale für politische Bildung.

Diese positive Neuerung beruht auf einem Schlichtungsverfahren, das der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. angestrebt hat. Die Schlichtungsstelle BGG hat das Verfahren erfolgreich durchgeführt. Die Bundesfachstelle Barrierefreiheit war als Sachverständige beteiligt.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.