0
0
0

Willi Huck starb am 25. Februar mit 76 Jahren

Willi Huck aus Gaggenau (Baden-Württemberg) ist am 25. Februar 2018 mit 76 Jahren verstorben. Er hat von 1975 bis 2005 dem Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes angehört. Willi Huck scheidet bei der Generalversammlung vom 14. bis zum 16. Oktober 2005 in Bayreuth nach 30 Jahren aus dem Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes aus und wurde zum Ehrenmitglied.

Zu seinem Tode hat die Deutsche Gehörlosen-Zeitung ihren Artikel online veröffentlicht.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Facebook testet Gesichtserkennung in Europa
Live-Videos auf YouTube jetzt auch mit automatischen Untertiteln

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?