Anzeige
0
0

Willi Huck aus Gaggenau (Baden-Württemberg) ist am 25. Februar 2018 mit 76 Jahren verstorben. Er hat von 1975 bis 2005 dem Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes angehört. Willi Huck scheidet bei der Generalversammlung vom 14. bis zum 16. Oktober 2005 in Bayreuth nach 30 Jahren aus dem Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes aus und wurde zum Ehrenmitglied.

Zu seinem Tode hat die Deutsche Gehörlosen-Zeitung ihren Artikel online veröffentlicht.

Anzeige
BildquelleHerbert Christ

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.