0
0
0

Gruselfilm “The Nun” ganz oben

Boulevard
183
Los Angeles (dpa) – „The Nun“ ist ein Horrorfilm über eine dämonische Nonne und legte am Wochenende in den USA und Kanada einen überraschend guten Start hin, nach Schätzungen des Branchendienstes „Boxofficemojo“ spielte der Schocker von Freitag bis Sonntag mehr als 53 Millionen Dollar (knapp 46 Millionen Euro) ein, das ist mehr als das Doppelte seiner Produktionskosten.
 
Der Film des Briten Corin Hardy mit den Hauptdarstellern Taissa Farmiga und Demián Bichir entführt in ein Kloster im Rumänien der 1950er Jahre. „The Nun“ ist ein Ableger der Grusel-Serie „The Conjuring„.
 
Die turbulente Asien-Love-Story „Crazy Rich Asians“ spielte an ihrem vierten Wochenende in Nordamerika auf Rang zwei immerhin noch 13,6 Millionen Dollar ein. Es ist der erste Hollywoodfilm seit einem Vierteljahrhundert, für den nur Schauspieler mit asiatischem Hintergrund engagiert wurden.
 
Der Neueinsteiger „Peppermint: Angel of Vengeance“ schaffte es mit 13,2 Millionen Dollar knapp hinter „Crazy Rich“ auf den dritten Platz. Der Fantasy-Thriller „The Meg Movie“ über einen gigantischen Hai nahm auf Rang vier weitere sechs Millionen Dollar ein. Knapp dahinter folgte der Thriller „Searching“ über einen Vater (John Cho), der seine verschwundene Tochter sucht.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Gebärdensprache statt LBG in Malaysias Schulen gefordert
Gehörlosengeld als Parteiprogramm der CDU in Hessen

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?