Anzeige
0

European Union of the Deaf (EUD) hat Material für alle Gehörlosenverbände auf nationaler Ebene entwickelt, die ihre Lobbyarbeit während der Europawahlen 2019 durchführen können und sich für mehr Barrierefreiheit engagieren können.

EUD hat eine Erklärung in 24 Sprachen verfasst, die unter den Kandidat*innen verbreitet werden sollte, um sicherzustellen, dass sie die Rechte von Menschen mit Behinderungen bei den Wahlen zum Europäischen Parlament berücksichtigen und gewährleisten. Hier sind Informationen auf Deutsch zu finden.

Die Erklärung kann als Word-Dokument heruntergeladen und einfach überarbeitet werden. Darüber hinaus veröffentlichte EUD zusammen mit EUDY und efsli die gemeinsame Erklärung: „Don’t leave deaf voters behind“ (Freie Übersetzung: Vergiß die taube Wählerschaft nicht).

Drucken
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei