0
0
0

ICSD verbannt ehemaligen technischen Direktor der Leichtathletik wegen sexueller Belästigung

Sport
943

Der ICSD hat den ehemaligen Technischen Direktor der Leichtathletik für 30 Jahre von allen sportlichen und offiziellen Veranstaltungen des ICSD, der ICSD-Mitglieder und der assoziierten Mitgliedsorganisationen ausgeschlossen, nachdem er sich der sexuellen Belästigung eines weiblichen Mitglieds schuldig gemacht hatte.

Am 11. Oktober 2022 erfuhr Dr. Ádám Kósa, Präsident des ICSD, von der angeblichen sexuellen Belästigung. Am nächsten Tag, dem 12. Oktober 2022, leitete der ICSD-Vorstand unverzüglich von Amts wegen ein Verfahren gegen Herrn Norf ein, der daraufhin von seinem Amt zurücktrat. Am 9. November 2022 erfuhr der Disziplinarausschuss (der sich aus Mitgliedern des Ethikausschusses, Mitgliedern des ICSD-Exekutivteams – ICSD-Präsident und Vizepräsident – und dem ICSD-Vorstandsvorsitzenden zusammensetzte) aus einem Abschlussbericht des Ethikausschusses, dass ein ehemaliger ICSD-Funktionär, Dieter Norf, Technischer Direktor der Leichtathletik, während der 24. Sommer-Deaflympics in Caxias do Sul, Brasilien, zwischen dem 1. und 15. Mai 2022 Nachrichten sexueller Natur an eine Frau geschickt hatte.

Sein Ausschluss erfolgte, nachdem das angebliche Opfer behauptet hatte, sie habe eine Reihe von WhatsApp-Nachrichten von ihm erhalten, in denen er sie aufforderte, ihren Körper zu zeigen. Sie lehnte seine sexuellen Annäherungsversuche ab. Wenn sie seiner Aufforderung nicht nachkam, nutzte er seine offizielle Position als Technischer Direktor des ICSD für Leichtathletik unrechtmäßig aus, um ihre Pläne für einen ICSD-Plan zu durchkreuzen. Damit hat er gegen den Ehrenkodex verstoßen. Nach sorgfältiger Analyse der schriftlichen Aussagen des Opfers und der verschiedenen Beweise, die während der vom Ethikausschuss durchgeführten Untersuchungen gesammelt wurden, fand das Gremium ausreichende Beweise dafür, dass Herr Norf gegen den Ethikkodex verstoßen hatte. Schließlich beschloss das Gremium, Herrn Norf wegen eines Verstoßes gegen die Anti-Belästigungs-Richtlinie für 30 Jahre zu sperren.

Der ICSD hat diese Sofortmaßnahme ergriffen, um seine Null-Toleranz-Politik gegenüber sexuellem Missbrauch, sexueller Belästigung und unangemessenem sexuellem Verhalten bei allen Sportarten und offiziellen Veranstaltungen zu unterstreichen. Der ICSD setzt sich dafür ein, dass die Veranstaltungen ein professionelles, respektvolles und belästigungsfreies Erlebnis für alle bieten. Herr Norf hat gemäß Artikel 98 des ICSD-Ethikkodex das Recht, innerhalb von 21 Tagen nach Zustellung der Entscheidung an die Empfänger beim Schiedsgericht des Sports (CAS) Berufung einzulegen. Nach Ablauf dieser Frist wird die Entscheidung des Disziplinarausschusses endgültig und vollstreckbar.

Der ICSD, das Internationale Komitee des Gehörlosensports, ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) anerkannt und betreibt ein hochorganisiertes Sportaktivitätssystem, das sich ausschließlich an Gehörlose richtet. Das ICSD ist seit 1924 eine unabhängige und selbstregulierte internationale Sportorganisation. In Übereinstimmung mit den IOC-Standards setzt sich der ICSD auf höchstem Niveau für die sichere Teilnahme von Athleten und Sportlern an Sportveranstaltungen ein. Der ICSD verlangt von allen Teilnehmern, dass sie sich bei Sportveranstaltungen an die höchsten ethischen Standards halten. Zu diesem Zweck hat der ICSD auf seinem außerordentlichen Kongress am 28. November 2021 in Lausanne, Schweiz, einen Ethikkodex verabschiedet.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Hörtest ab dem 50. Lebensjahr als Vorsorgeleistung?
Kabinett beschließt Gesetz zur Förderung eines inklusiven Arbeitsmarkts

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?