Anzeige
0

Eintägiger Workshop

Januar 21 | 15.00-18.00 Uhr
In der Kantine der Sophiensaele

Auf Deutsch und Englisch, mit Verdolmetschung in Deutsche Gebärdensprache (DGS)
DGS-Dolmetscherinnen: Oya Ataman und Isabel Wunschel

 

Geht es beim Tanz nur um Wettbewerb, Spitzenleistungen und individuellen Erfolg? Was sind die – tatsächlichen und gewünschten – Bedingungen, damit Tanz zum Nutzen unserer Gesellschaft und der Beschäftigten im Tanzbereich geschieht? Wie können wir sowohl bewusste als auch unbewusste Überzeugungen über die Rolle und Bedeutung der Arbeit in unserem Leben erkennen und verändern? Die AG Work Culture lädt zu einer Diskussion und einer kollektiven Schreibsession rund um ihre digitale Broschüre „how to (make) dance in berlin – a toolbox for a better work culture in the independent dance scene“ ein. Die Broschüre ist sowohl auf Deutsch als auf Englisch verfügbar.

Zur Anmeldung

Weitere Infos zur Veranstaltung

Video DGS-Einladung: Anne Zander

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.