0
0
0

Ibrahimovic wechselt in die MLS: US-Fußball statt Rente

Sport
240

Los Angeles (dpa) – Zlatan Ibrahimovic ist immer für eine Überraschung gut. «Liebes Los Angeles, bitte schön», stand auf einer ganzseitigen Werbeanzeige in der «Los Angeles Times», darunter die Unterschrift des Superstars.

Auf diese ungewöhnliche Art teilte er mit, dass der Wechsel zu Los Angeles Galaxy nach monatelangen Spekulationen nun fix ist. Bereits am Vortag bestätigte sein bisheriger Verein Manchester United, dass der bisherige Vertrag des Schweden mit sofortiger Wirkung gelöst wurde.

«Auch große Dinge kommen zu einem Ende, und es ist Zeit, weiterzuziehen nach zwei fantastischen Jahren bei Manchester United», schrieb Ibrahimovic bei Instagram.

Die amerikanische Fußball-Liga festigt damit ihr Image als Altersheim für europäische Top-Stars. Nicht zuletzt Bastian Schweinsteiger (33) und David Villa (36) sind derzeit in der amerikanischen Liga aktiv, Andrea Pirlo (38) hat erst Ende des vergangenen Jahres seine Karriere nach zweieinhalb Jahren beim New York City FC beendet.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Skateboard-Pionier ist begeistert von smarter Hörgeräte-Vernetzung
Matthias Schweighöfer nimmt sich eine Auszeit

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

0

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?