Anzeige
0
0
0
0
blick in die Rathausgalerie auf den Brunnen mit Kunstobjekt zur Ausstellung Sieg über das Siegen
Bild: Kay Winkler

Rathausgalerie Kunsthalle – ein Kunstraum der Stadt München

Kunstauskunft mit individuellen kurzen Führungen und Gesprächen in deutscher Gebärdensprache zur Ausstellung Sieg Über Das Siegen – Ein Paradoxon mit Martina Odorfer, Museum Signerin.

02. April von 15:00 – 17:00 Uhr

Die Rathausgalerie selbst, die historische Halle mit ihren Säulenreihen und dem großen Brunnen ist Mittelpunkt und Veranlassung für die skulpturale Arbeit von Kay Winkler. Das Brunnenbecken wird erweitert durch ein begehbares Podest, auf dem die Besucher*innen zu Akteur*innen werden können. Eine deformierte Siegertreppe, fast fünf Meter hoch, und weitere Baukörper finden sich zu einem gebrochen wirkenden sakralen Aufbau zusammen. Mit der Rauminstallation „Ein Sieg über das Siegen“ wird eine Dekonstruktion des Siegerprinzips vorgenommen. Das scheinbar unumstößliche Gesetz: For winners only. Liegt gerade im Scheitern etwas, das über das Siegen hinausgeht? Diese Sicht gibt es auch in der christlichen Mystik. Es geht um die Utopie eines Ortes, der den Einzelnen nicht mehr dazu bestimmt, der Gewinner sein zu müssen.

Zur Ausstellung erscheint ein Text von der Philosophin Martina Martinez Mateo mit dem Titel „Jenseits des Siegens?“

Eintritt frei, Voranmeldung nicht erforderlich.

Einstieg ist jederzeit möglich.

Die Veranstaltung findet unter Vorbehalt nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen statt. Informationen zu den Teilnahme – und Anmeldebedingungen sowie zu aktuellen Abstands- und Hygieneregelungen, die während des Ausstellungsbesuchs beachtet werden müssen, stehen auf der Webseite des Kunstraums zur Verfügung unter: http://www.rathausgalerie-muenchen.de

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.