Anzeige
0
0
0

Die „Heidelberger Literaturtage“ sind ein unverzichtbarer Bestandteil der UNESCO-Literaturstadt Heidelberg und kehren auf den Uniplatz Heidelberg zurück. Das historische Spiegelzelt auf dem Uniplatz öffnet vom 1. bis 5. Juni seine Tore und bietet zahlreiche Veranstaltungen für Lese-Fans von jung bis alt. Zudem werden alle Live-Veranstaltungen per Live-Stream ins Internet übertragen. Das Spiegelzelt ist rollstuhlgerecht, es wird dort eine Induktionshöranlage eingesetzt sowie einzelne Veranstaltungen in Deutsche Gebärdensprache übersetzt:

Diese beiden Lesungen werden in Deutsche Gebärdensprache übersetzt:
Freitag, 3. Juni, 17 Uhr: Horst Eckert „Das Jahr der Gier“ sowie
Freitag, 3. Juni, 19 Uhr: Katharina Hacker „Die Gäste.

Auch die Festival-Eröffnung am Mittwoch, 1. Juni um 18 Uhr wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.