Anzeige
0
0

Schwerhörige und gehörlose Zuschauer*innen können heute schon fast 100 Prozent der Sendungen, die Das Erste ausstrahlt, mit Untertiteln sehen. 2018 lag die Quote bei 98 Prozent.

„Wir haben die Untertitelung unserer Sendungen in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich ausgebaut. Es liegt uns am Herzen, unser Programm für alle Menschen zugänglich zu machen“, so Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen.

Für hörgeschädigte Zuschauer*innen ist es wichtig, dass das Programm mit Untertitelung ausgestrahlt wird. Ab Dezember wird Das Erste nun auch für den überwiegenden Anteil der Programmtrailer Untertitel anbieten. Damit wird der Wunsch der Gehörlosen-Verbände erfüllt, auch diese Programmelemente in die Untertitelung einzubeziehen.

Mit der Untertitelung der Programmtrailer können hörgeschädigte Zuschauer*innen nun auch die aktuellen Programminformationen uneingeschränkt verstehen. Die Untertitel sind wie gewohnt über die Videotexttafel 150 oder als digitale Untertitel zuschaltbar.

Die Programmtrailer für das Hauptabend- und das Tagesprogramm und die Untertitelung dazu erstellt und liefert der Saarländische Rundfunk im Auftrag der ARD.

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.